Kabelschilder, Rohrkennzeichnung in Alu, Edelstahl und KunststoffAnlagenkennzeichnung für Kabel und Leitungen aus Alu, Edelstahl und Kunststoff

Wir fertigen für Sie Schilder zur Anlagenkennzeichnung, Kabelkennzeichnung und für Schaltschränke.  Dazu verfügen wir über einen Bereich von Standardschildern, welche sehr häufig verwendet werden. Wir haben diverse Formen auf Lager bevorratet. Wenn das gewünscht Schildformat nicht dabei ist, fertigen wir nach Ihren Vorgaben. Dazu können wir die Kabelschilder zur Anlagenkennzeichnung in vielen Formen aus Alu mit Gravur oder lösemittelfestem Digitaldruck liefern. Digitaldruck (kratz- und lösemittelbeständig) wird oft bei Großmengen verwendet. Edelstahlschilder werden in Bereichen mit besonderer Belastung (Wärme oder chemische Einflüsse), aus Edelstahl (V2A und V4A) mit Laserbeschriftung schwarz beschriftet verwendet.

Was auch immer Sie benötigen und für welchen Zweck – wir haben die Lösung für Sie. Fragen Sie uns per Mail.

Bild-Beispiele für Anlagenschilder

gravierte Schilder/Kunststoffschild-gelb-350.jpg

Preisliste für Werkzeugmarken und Anlagenkennzeichnung und Kabelschilder Preisliste Werkzeugmarken und Anlagenkennzeichnung

Da wir viele Werkzeugmarken und  Anlagenkennzeichen in größeren Mengen bevorraten, können wir zu günstigen Preisen diese Schilder, zum Kennzeichnen, zügig gravieren oder laserbeschriften und preiswert liefern. Solle die gewünschte Form nicht im Lagersortiment enthalten sein, hier finden Sie die Übersicht der vorhanden Stanzwerkzeuge.  Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

Als Zubehör liefern wir Stahlseile oder Kugelketten, sowie Ringe zum Befestigen der Werkzeugmarken, Anlagenschilder oder Kabelbeschriftungen.

Videos der AKF-Tec GmbH (ehemals Erwin Häbel GmbH)

    

Damit die Oberfläche Ihren Anforderungen entspricht, sind auch hier verschiedene Varianten möglich:

  • roh/unbehandelt,
  • eloxiert,
  • glasperlgestrahlt,
  • lackiert,
  • pulverbeschichtet oder
  • RoHS-konform beschichtet (kurz für: „Restriction of certain Hazardous Substances“; diese Regelung beschränkt die Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten).

Die Befestigung der Platten und Schilder erfolgt mit Schrauben, Anschweißbolzen, Einpressmuttern oder -bolzen oder auch selbstklebend.

Sie haben Fragen zu unseren Verfahren? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Materialien
Generell können wir alle Ihre Projekte in verschiedenen Dicken anfertigen. Zudem sind alle angebotenen Materialien für die Anbringung im Außen- und Innenbereich gleichermaßen geeignet.
Sie haben die Wahl zwischen:

  • Aluminium (AlMg3, in dekorativer Eloxalqualität),
  • Edelstahl (V2A/V4A, was widerstandsfähiger gegen Korrosion ist, z.B. bei Kontakt mit Salzwasser, in Schwimmbädern oder in der chemischen Industrie),
  • verschiedenen PVC-Arten, ABS-Kunststoff (Schlatschrankbeschriftung,
  • Resopal/Melamin (harte, abriebfeste Oberfläche) für Industrieschilder
  • Messing walzblank (ohne Schutzlack) für Industriegravuren
  • Plexiglas sowie
  • u.v.m.

Wir beraten Sie gerne, welches Material für Ihre Belange am besten geeignet ist.

Dateiformate
Wir möchten, dass Sie sich schon vom ersten Schritt an in den Händen von Profis wissen. Sie haben Ihre Vorstellungen und Pläne bereits im Kopf bzw. auf Papier? Dann soll schon die Übermittlung Ihrer Ideen an uns möglichst einfach von der Hand gehen.

Um die Produktion der Frontplatten und Typenschilder so unkompliziert und kostengünstig wie möglich zu halten, lesen wir Ihre digital erstellten Dateien direkt in unsere Maschinen ein. Diese Vorgehensweise spart zusätzliche Programmierkosten.

pdf icondwg icon jpg icon png icon eps icon zip icon

Das bedeutet: Sie können uns Ihre Zeichnungen, Bild-, Druck- und Fräsdaten direkt per E-Mail zukommen lassen. Zum Einlesen eignen sich Dateiformate für AutoCAD (dxf, dwg) und Corel Draw (eps). Für eine unverbindliche Anfrage reicht eine PDF-Datei aus. Anschließend melden wir uns bei Ihnen mit Konzeption und Bepreisung zurück, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.  Ihr Team von der AKF-Tec GmbH freut sich auf Ihre Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.